Fahrbereitschaft im Gebrauchtwagenkauf von Fachanwalt für Verkehrsrecht Stuttgart Tilo Neuner-Jehle

Fahrbereitschaft im Gbebrauchtwagenkaufrecht Stuttgart Fachanwalt für Verkehrsrecht Neuner-Jehle

Die Fahrzeugbeschreibung "fahrbereit" beim Gebrauchtwagenkauf

Der Begriff "fahrbereit" beim Gebrauchtwagenkauf

BGH Urt.v. 22.11.06 -VIII ZR 72/06

  • Einem Gebrauchtwagen, der bei Gefahrübergang auf den Käufer betriebsfähig und verkehrssicher ist, fehlt nicht dseswegen die vereinbarte Beschaffenheit "fahrbereit", weil der Motor wegen eines fortschreitenden Schadens nach einer Fahrstrecke von höchstens 2.000 km ausgetauscht werden muss.
  • ... Mit der Angabe in einem Gebrauchtwagenkaufvertrag, dass das Fahrzeug "fahrbereit" sei, übernimmt der Verkäufer nicht ohne weiteres die Gewähr im Sinne einer Haltbarkeitsgarantie (§ 443 BGB) dafür, dass das Fahrzeug auch noch nach Gefahrübergang (= Übergabe) über einen längeren zeitraum oder über eine längere Strecke fahrbereit bleibt.

 

Telefonische Sofortauskunft:

 

0711 – 820 340 - 0

 

Hinweis:
Die Urheber der Texte auf dieser Website ist Rechtsanwalt Tilo Neuner-Jehle, Fachanwalt für Verkehrsrecht, Stuttgart. Sie dürfen die von mir erstellten Texte vollständig, auszugsweise oder sinngemäß zitieren. Ich muss Sie jedoch bitten, sich vorher entweder meine schriftliche Genehmigung dazu einzuholen oder ausdrücklich darauf hinzuweisen, dass ich Urheber des Textes bin (Quellenangabe nach § 63 UrhG). Die Erstellung der Texte erfordert aktuelles Fachwissen, Kreativität und Zeit. Ich bitte Sie, dies zu respektieren. Sollten Sie meine Texte auszugsweise auch im Internet veröffentlichen, bitte ich um eine Rückverlinkung.